Zoo Miami

Ein beliebtes Ausflugsziel in der Stadt ist der Zoo Miami

Zoo Miami
Zoo Miami

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Zoo Miami wo man rund 3.000 verschiedene Tiere anschauen kann. Übrigens ist dies auch der älteste Zoo von ganz Florida und deshalb schon für einem Besuch zu empfehlen.

Informationen zum Zoo Miami

Miami Ticketshop

Wenn man noch kleine Kinder hat dann ist man immer auf der Suche nach einer passenden Aktivität im Urlaub. Hier bietet sich natürlich immer der Zoo Miami an wo man auch noch etwas lernen kann. Weiterhin macht dies natürlich auch immer viel Spaß die Tiere zu beobachten. Eröffnet wurde der Zoo bereits schon im Jahr 1948 auf einem Gelände vom Crandon Park in Key Biscayne. Im Jahr 1980 ist dieser dann allerdings umgezogen auf das frühere Gelände der Richmond Naval Air Station. Denn dort gab es mehr Platz und eine Erweiterung war geplant. Weiterhin ist das Gelände sehr groß mit einer Fläche von über 300 Hektar. Für einen Besuch sollte man dort auf jeden Fall einen kompletten Nachmittag einplanen damit man sich auch alles anschauen kann.

Welche Tiere gibt es dort

Man kann dort als Besucher vom Zoo Miami rund 500 verschiedene Arten anschauen. Natürlich auch viele die besonders in Florida vorkommen wie Alligatoren, Papageien, zahlreiche Vogelarten, Waschbären und noch vieles mehr. Wie in jedem Zoo auf der Welt gibt es dort auch Affen, Giraffen und selbstverständlich Elefanten. Es gibt aber auch gefährliche Tiere wie zum Beispiel Schlangen. Aber diese befinden sich immer in einem Käfig damit den Besuchern nichts passieren kann. Somit braucht man dort auch keine Angst zu haben. Im Prinzip ist dort für jedes Interesse etwas dabei und ein Besuch ist dort immer interessant. Unser Tipp ist es immer an den Fütterungen zuzuschauen die zum bestimmten Zeiten stattfinden. Dann gibt es noch einen Kinderzoo wo das Streicheln der Tiere möglich ist.

Alligatoren im Zoo Miami
Alligatoren im Zoo Miami
Florida Mission Everglades
Florida Mission Everglades

Was kostet dort der Eintritt

Für ein Ticket müssen Erwachsene Personen 22,95 US-Dollar bezahlen. Allerdings kommt dort noch die Sales Tax von sieben Prozent dazu. Also muß man diese noch einkalkulieren. Etwas günstiger ist der Eintritt für die Kinder von 3 bis 12 Jahre. Dort muß man dann 18,95 US-Dollar bezahlen. Übrigens gilt man ab 13 Jahre dort schon als Erwachsener das sollte man wissen. Einen kostenlosen Eintritt bekommen Kleinkinder unter zwei Jahre. Eine Ermäßigung bekommt man zum Beispiel wenn man eine Gruppe von mindestens 10 Personen ist. Weiterhin wenn man Rentner ist oder für das Militär arbeitet. Für einen Besuch mit der Familie kommen dort locker 100 US-Dollar zusammen. Das ist natürlich nicht ganz so günstig. Aber dort geht man sicherlich auch nur einmal hin im Miami Urlaub. Man wird dort viel Spaß haben und es ist ein schönes Ausflugsziel.

Kann man dort Parken

In der Regel haben die meisten Touristen einen Mietwagen. Diesen kann man übrigens kostenlos im Zoo Miami parken und das ist sehr praktisch. Viele andere Attraktionen in der Stadt verlangen dort nochmals eine zusätzliche Gebühr. Aber dort braucht man nichts für die Parkgebühren bezahlen. Besonders am Wochenende hat es allerdings immer mehr Besucher und dann kann es schon einmal knapp werden mit den freien Plätzen. Somit sollte man dann gleich frühzeitig dort hingehen. Wenn man es ruhiger haben möchte dann sollte man lieber den Zoo unter der Woche besuchen.

Tiere im Zoo von Miami
Tiere im Zoo von Miami

Lage, Adresse und Anfahrt

Vor einem Besuch des Zoo Miami sollte man sich auch über die genaue Lage informieren. Dieser befindet sich rund 19 Meilen südwestlich von der Downtown Miami. Man braucht dafür rund 30 Minuten mit dem Auto. Am besten ist es wenn man die Adresse 1 Zoo Boulevard 12400 SW 152 Street in Miami, FL 33177 in das Navigationsgerät eingibt. Dann wird man diesen natürlich sehr schnell finden. Übrigens gibt es auch einen speziellen Bus wo man den Zoo erreichen kann. Aber dieser fährt natürlich immer nur zu bestimmten Zeiten. Wenn man diesen nutzen möchte dann sollte man sich vorher genau erkundigen.

Öffnungszeiten

Das schöne für die Besucher ist natürlich das dieser an jedem Tag in der Woche geöffnet hat. Man kann dort von Montag bis Sonntag zwischen 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr hingehen. Aber der letzte Einlass ist um 16:00 Uhr. Wir empfehlen aber gleich früh am Morgen hinzugehen damit man auch noch etwas hat. Für einen Rundgang im Zoo Miami benötigt man schon ein paar Stunden. Ansonsten hat man nicht viel gesehen und es lohnt sich dann nicht mehr. Man muß ja auch noch die Fahrzeit einkalkulieren wenn man zum Beispiel ein Hotel in Miami Beach gebucht hat.

Safari Cycle
Safari Cycle

Essen und Trinken

Wie das in den USA so üblich ist gibt es im Zoo Miami natürlich auch einige Restaurants und Cafes. Man braucht also nichts selber mitzubringen was sehr praktisch ist. Wenn man dort ein paar Stunden ist dann bekommt man sicherlich auch einmal Hunger oder Durst. Man bekommt dort natürlich alles von Burger mit Pommes oder auch ein Eis. Die Preise sind natürlich etwas teurer wie wenn man dies wo anders kaufen würde. Übrigens darf man von außerhalb nichts mitbringen und das ist bei den meisten Touristenattraktionen in Florida so geregelt.

Papageien im Zoo Miami
Papageien im Zoo Miami

Wie kann man sich im Zoo Miami fortbewegen

Da der Zoo eine sehr große Fläche hat muß man dort sehr viel zu Fuß gehen. Für viele Besucher ist dies dann zu anstrengend und deshalb kann man dort ein Safari Cycle mieten. Das ist eine Art Fahrrad wo die ganze Familie Platz hat. Das heißt mindestens zwei Erwachsene Personen und zwei Kleinkinder. Somit macht der Besuch dann nochmals mehr Spaß wenn man mit diesem unterwegs ist. Allerdings bezahlt man dort für rund zwei Stunden zwischen 26 bis 36 US-Dollar für die Nutzung. Also können dort nochmals zusätzliche Kosten dazukommen wenn man dies machen möchte.

Regeln für die Besucher

Wenn man sich den Zoo Miami anschauen möchte dann muß man sich auch an die Regeln halten. Das heißt es ist zum Beispiel nicht erlaubt selber ein Tier mitzubringen. Wie schon erwähnt dürfen keine Getränke oder Speißen von außerhalb mitgebracht werden. Das füttern von Tieren ist nur in speziellen Bereichen möglich die dafür vorgesehen sind. Nun stellt man sich bestimmt auch die Frage ob man dort Fotos machen darf. Für den privaten Gebrauch ist es natürlich erlaubt dort Erinnerungsfotos zu machen.