In Miami gibt es auch Quallen

Hier gibt es viele Informationen zu Quallen in Miami

Miami Quallen
Miami Quallen

Sehr gerne badet man natürlich im Meer in Miami. Aber wegen den Quallen muß man dort besonders am South Beach aufpassen dass man diesen nicht zu Nahe kommt.

Gibt es in Miami auch Quallen

Wenn man sich für das Reiseziel Miami entscheidet dann freut man sich natürlich auf einen schönen Strandurlaub am Meer. Besonders wenn man Kinder dabei hat dann möchten diese natürlich so schnell wie möglich ins Wasser um dort schwimmen zu gehen. So etwas hat man natürlich nicht zu Hause und deshalb ist die Begeisterung sehr groß. Der einzige Nachteil sind allerdings auch die Quallen dies es auch überall in Florida gibt. Besonders wenn man sich für ein Strandhotel in Miami Beach entschieden hat dann muß man dort damit rechnen dass diese vorhanden sind. Eine Begegnung ist natürlich sehr schmerzhaft und so etwas möchte man im Urlaub sicherlich nicht haben. Dann kommt natürlich kein Urlaubsfeeling mehr auf und die Kinder reagieren immer sehr empfindlich darauf. In diesem Beitrag erfährt man nun alles darüber und wie man sich verhalten sollte.

Quallen Miami
Quallen Miami

Wo findet man die Quallen in Miami

Das kann natürlich keiner genau sagen wo sich diese aufhalten. Aber diese können an allen Stränden in Miami vorhanden sind wo Touristen gerne baden gehen. Der beliebteste Strand ist natürlich der South Beach Strand und dort tummeln sich immer viele Urlauber. Wir empfehlen sich immer an einem Strand aufzuhalten wo auch viele andere Menschen sind. In der Regel werden die Quallen immer sehr schnell entdeckt und man wird dann von anderen Besuchern gewarnt. Somit ist man dann deutlich sicherer was man sich vorstellen kann. Wenn man aber einen Strand besucht wo nicht viele Besucher vorhanden sind dann sollte man sich immer zuerst umschauen bevor man in das Wasser geht. Es ist natürlich sehr schön wenn man den Strand für sich ganz alleine hat, oder auch das Meer. Der Nachteil ist das man von anderen nicht gewarnt werden kann.

Sind diese gefährlich für Menschen

Nun stellt man sich bestimmt die Frage ob Quallen für den Menschen gefährlich werden können. In der Regel sind diese harmlos und man sollte immer darauf achten das man diesen nicht zu Nahe kommt. Wenn man aber einmal Kontakt mit diesen hat dann fühlen sich diese bedroht und schütten dann über die Tentakeln einen Giftstoff aus. Man bekommt dort praktisch einen Quallenstich ab und dies ist für den Menschen sehr schmerzhaft. Weiterhin bekommt man dann sehr schnell eine Schwellung und es kann auch eine allergische Reaktion auftreten.

Das ist bei jedem Menschen etwas anders und man weiß nicht wie man darauf reagiert. Deshalb ist es immer zu empfehlen das man einen weiten Bogen um diese schwimmt. Aber es gibt auch sehr giftige Quallen wie zum Beispiel die portugiesische Galeere die dann auch zum Tode führen kann. Normalerweise gibt es im Sunshine State Florida weniger gefährliche und man braucht sich dort keine Sorgen zu machen. Aber man weiß ja nie genau was dort alles herumschwimmt und als Tourist kann man dies natürlich nicht einschätzen. Deshalb ist die wichtigste Regel immer diesen nicht zu Nahe zu kommen.

Warnung vor Jellyfish in Florida
Warnung vor Jellyfish in Florida
Eine Qualle im Meer
Eine Qualle im Meer

Symptome nach einem Quallenstich

Auf jeden Fall wird man dann Schmerzen haben und die Haut ist dann gerötet, oder sogar entzündet. Das nennt man auch eine Quaddelbildung und eine Schwellung ist dann auch immer zu erkennen. Weiterhin kann es dann auch sein das die Haut sehr stark juckt. Dann sollte man natürlich dies alles in Ruhe lassen und diese nicht berühren damit sich diese wieder erholen kann von dem Stich durch die Quallen. Wir empfehlen immer Ruhe zu bewahren und beobachten wie der Körper darauf reagiert. Es kann durchaus sein das manche sogar Kopfschmerzen bekommen, oder auch Herz-Kreislauf Probleme. Wenn dies der Fall ist dann sollte man auf jeden Fall einen Arzt in Miami aufsuchen der sich dann darum kümmern kann. In der Regel haben diese schon gute Erfahrungen damit da es immer wieder Touristen gibt die mit diesen in Berührung kommen. Somit braucht man sich dort keine großen Sorgen zu machen.

Auslandskrankenversicherung ist wichtig

Wenn man dann ärztliche Unterstützung braucht im Miami Urlaub dann sollte man auf jeden Fall über eine Auslandskrankenversicherung verfügen. Das heißt die ganze Familie sollte diese dann in Anspruch nehmen können. Man sollte sich deshalb vor der Reise schon damit beschäftigen welche Möglichkeiten es dort gibt. Es gibt aber immer noch viele Touristen die über keine Versicherung verfügen. Man muß wissen das eine Arztbesuch in Miami nicht ganz billig ist und dann gleich mehrere hundert Euro kosten kann. Weiterhin müssen dann die Behandlungskosten sofort in Bar bezahlt werden. Wenn man über eine Auslandskrankenversicherung verfügt dann muß man zwar den Betrag auch vor Ort in Miami bezahlen. Aber man bekommt diesen dann zu Hause wieder erstattet von der Versicherung wenn man die Rechnung einreicht. Ansonsten bleibt man auf den Kosten sitzen was man sich vorstellen kann. Man wird sich dann bestimmt darüber ärgern und man hätte dies vermeiden können.

Pool vom Hotel nutzen

Den kompletten Kontakt mit Quallen vermeiden kann man wenn man gar nicht in das Meer geht um zu Baden. Man nutzt dann einfach den Pool vom Hotel und dort halten sich diese natürlich nicht auf. Aber sicherlich ist dies nicht ganz so schön und man möchte immer ins Meer gehen um dort zu schwimmen. Wenn man aber mehr Sicherheit haben möchte dann sollte man lieber den Pool nutzen.

Mehrere Quallen
Mehrere Quallen
Der Strand vom South Beach
Der Strand vom South Beach

Wie kann man sich vor Quallen schützen

Das ist natürlich nicht ganz so einfach da viele Quallen durchsichtig sind und diese dann im Meer schwer zu erkennen sind. Deshalb sollte man immer genau beobachten was sich in der näheren Umgebung befindet. In der Regel treiben diese immer an der Oberfläche herum und man kann diese erkennen sobald man in der Nähe ist. Aber es gibt auch welche die sich vielleicht einen oder zwei Meter unter Wasser befinden. Dann hat man natürlich keine Chance diese zu erkennen. Übrigens nennt man diese dort Jellyfish und am Strand gibt es auch überall Schilder wo man hingewiesen wird als Besucher das diese dort auftreten können.

Unsere Meinung

Bei einem Urlaub in Miami muß man immer damit rechnen dass im Meer dort auch Quallen sein können. Wir empfehlen deshalb immer einen Strand auszuwählen wo viele Besucher sind. Am berühmten South Beach hat man auch immer noch den Vorteil das dort Lifeguards ( Rettungsschwimmer ) vorhanden sind die dann sofort helfen können.