Tanken in den USA

Das Tanken in den USA ist etwas anders als in Deutschland

Tanken in den USA
Tanken in den USA

Das Tanken in den USA ist etwas anders als in Deutschland und dort muß man als Tourist einiges beachten. Übrigens nennen sich dort die Tankstellen „Gas Station“ und diese sind immer gut zu erkennen.

Informationen zu Tanken in den USA

Wenn man sich zum Beispiel einen Mietwagen am Miami International Airport übernimmt dann ist dies immer sehr praktisch. In der Regel ist dieser schon voll getankt und man kann dort locker mit diesem zum gebuchten Hotel in Miami Beach fahren. Aber nach ein paar Tagen wenn man schon einiges unterwegs gewesen ist dann muß man irgendwann auch einmal zum Tanken in den USA fahren. Im Prinzip ist dies ähnlich wie zu Hause, aber dann doch wieder anders. In diesem Beitrag erfährt man nun alles was man darüber wissen sollte damit man dort nichts falsch macht. Wie schon erwähnt muß man dort immer nach einer Gas Station schauen und diese sind normalerweise von weitem schon zu erkennen an den Zapfsäulen. Aber man sollte gleich wissen dass diese deutlich größer sind als in Deutschland und dort ist immer auch noch ein Supermarkt dabei.

Eine Tankstelle in Miami
Eine Tankstelle in Miami

Es wird dort eine Gallone getankt

Der erste Unterschied den man beim Tanken in den USA feststellen wird das man dort in Gallonen tankt und nicht in Litern. Übrigens ist das dort die Raumeinheit und 1 Gallone sind genau 3,79 Liter. Also muß man vorher genau wissen wie viel man dort überhaupt tanken kann. Nach unserer Meinung sollte man beim ersten Mal eine kleinere Menge tanken und schauen wie viel überhaupt in den Mietwagen passt. Beim nächsten Mal kann man dann mehr tanken da man dann ungefähr weiß wie viel in den Tank hineinpasst.

Als erstes muß man an der Kasse bezahlen

Wenn man dann eine Tankstelle gefunden hat zum Beispiel in Miami Beach und eine freie Zapfsäule dann muß man zuerst in die Tankstelle hinein und zur Kasse gehen. In Deutschland ist man es gewohnt das man gleich tankt und danach erst zur Kasse geht. Man muß wissen das dies in den USA auch anders ist und dort möchte man zuerst das Geld sehen. Dann teilt man dem Mitarbeiter mit das man für zum Beispiel 20 US-Dollar tanken möchte an der Pump Station mit der Nummer wo man geparkt hat. Also muß man sich auch immer gleich die Nummer von der Zapfsäule merken. Danach wird diese freigeschaltet und man muß wieder zum Auto gehen. Nun hat man gleich gezahlt und braucht nach der Betankung nicht mehr hineingehen um zu bezahlen da man dies ja schon gemacht hat.

Zapfsäule
Zapfsäule
Tankstelle
Tankstelle

Auswahl der richtigen Benzinsorte

Danach muß man sich beim Tanken in den USA beschäftigen welche Benzinsorte man dort überhaupt tankt. In der Regel hat man dort eine Auswahl von Regular, Unleaded oder Premium. Übrigens ist dies immer abhängig vom Anbieter und wir empfehlen dann am besten zum Beispiel Regular zu nehmen. Aber man braucht dort keine Angst zu haben das man etwas falsches getankt hat. Man kann im Prinzip alle Benzinsorten tanken und diese unterschieden sich nur an der Qualität. Nach unserer Meinung sollte man aber auch nicht das billigste Tanken das man vielleicht Probleme bekommen könnte. Man darf alles tanken, nur keinen Diesel. Aber diesen gibt es eher selten an den Tankstellen in Miami und man dürfte dort keine Probleme bekommen.

Wie läuft der Tankvorgang ab beim Tanken in den USA

Nun hat man bezahlt an der Kasse und die Zapfsäule ist freigeschaltet worden. Aber dort gibt es nun etwas sehr wichtiges zu beachten je nach Tankstelle die man benutzt und man kann dort einiges falsch machen. Bei etwas älteren Tankstellen gibt es noch eine Nozzle Halterung die nach oben geklappt werden muß damit überhaupt Benzin herauskommt. Danach kann der Tankvorgang erst gestartet werden. Wenn man dies aber ein paar Mal mal falsch macht dann denkt die Zapfsäule dass der Tankvorgang beendet worden ist und danach kommt kein Benzin mehr heraus. Wenn dies der Fall ist dann muß man wieder in die Tankstelle hineingehen zur Kasse und dem Mitarbeiter mitteilen dass es nicht funktioniert hat. Danach wird er die Zapfsäule wieder freischalten und man kann es nochmals probieren. Bei neueren Tankstellen muß man nur noch per Taste die Benzinsorte auswählen und den Nozzle in die Hand nehmen.

Kann man dort auch mit einer Kreditkarte tanken

Wenn man keine Lust hat in die Tankstelle hineinzugehen dann hat man auch die Möglichkeit mit einer Kreditkarte zu tanken. Allerdings muß diese das auch unterstützen. Im Prinzip kann man dies aber sofort erkennen ob dies dort möglich ist. Dann muß man seine Kreditkarte hineinstecken und man hat dort dann die Möglichkeit den Tank komplett voll zu tanken. Es ist auch möglich dass man nur für eine bestimmte Summe tanken kann. Allerdings muß man wissen dass bei der Nutzung einer Kreditkarte immer noch Gebühren dazukommen können. Das heißt man bezahlt vor Ort in Florida in US-Dollar und zu Hause wird dann in Euro abgerechnet. In der Regel verlangt die Kreditkartenfirma dann immer noch ein paar Gebühren für die Transaktion. Bei Nutzung von Bargeld hat man dieses Problem nicht und wir empfehlen dies immer zu machen obwohl es vielleicht altmodisch klingt.

USA Tanken
USA Tanken
Eine Tankstelle in Florida mit Food Mart
Eine Tankstelle in Florida mit Food Mart

Wie hoch ist der Preis für eine Gallone in Florida

Nun fragt man sich bestimmt was dort eine Gallone überhaupt kostet. Als erstes sollte man wissen dass das Tanken in den USA deutlich günstiger ist als in Deutschland. Man bezahlt dort für eine Gallone rund 1,80 US-Dollar und man bekommt dort 3,79 Liter. Wenn man dies dann umrechnet in Liter dann sind das nur 0,47 US-Dollar pro Liter und das ist natürlich sehr günstig. Somit ist das Auto immer noch das wichtigste Verkehrsmittel im Sunshine State Florida und deshalb sollte man sich auch einen Mietwagen ausleihen für die Dauer vom Urlaub.

Unsere Meinung

Nach unserer Meinung ist das Tanken in den USA kein Problem, nur das es ein paar Unterschiede gibt die man beachten muß. Man braucht dort nicht lange auf die Suche gehen und es gibt überall Tankstellen wie zum Beispiel in Miami Beach, oder auch der Downtown von Miami. Wir empfehlen immer das Bezahlen direkt in der Tankstelle mit Cash. Dort kommen dann keine Gebühren hinzu und man braucht sich danach auch nicht ärgern.