Miami Informationen

Hier bekommt man viele Informationen über Miami in Florida

Die Skyline von Miami am Abend
Die Skyline von Miami am Abend

Hier bekommt man viele Informationen zu Miami in Florida. Das ist eine der beliebtesten Städte mit vielen Sehenswürdigkeiten und auch Einkaufsmöglichkeiten für Touristen. Weiterhin ist die Metropole bekannt auch für Kreuzfahrten in die Karibik.

Wieviel Einwohner hat Miami

Zuerst muß man wissen das Miami eine sehr große Stadt ist. In der Downtown Miami leben rund 460.000 Einwohner. Selbstverständlich ist dies schon sehr viel. Aber in der Metropolregion leben über 5,6 Millionen Menschen. Dort wird allerdings auch noch Fort Lauderdale und West Palm Beach dazugezählt. Im Prinzip kann man sagen das alles fast zusammengebaut ist. Man kann nicht genau sagen wo es anfängt und wieder aufhört. Da auch viele wohlhabende Rentner dort leben steigt die Einwohnerzahl jedes Jahr stark an und diese verfügen dort über einen Zweitwohnsitz. Man sollte auch wissen das dort viele Einwanderer aus der Karibik und Lateinamerika wohnen.

Einwohner Stadtzentrum:
460.000

Einwohner Metropolregion:
Über 5,6 Millionen

Flughafen Miami International Airport

Miami International Airport
Miami International Airport

Der Flughafen von Miami ist der Miami International Airport wo es zahlreiche Direktflüge von Deutschland aus gibt mit der Lufthansa. Man kann von Frankfurt am Main und zum Beispiel München dorthin fliegen. Weiterhin gibt es dort eine Verbindung mit einem Airbus A380. Der Flughafen befindet sich 9 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum und ist mit der Autobahn gut zu erreichen. Es gibt auch Flughafenhotels in der Nähe wo man übernachten kann bevor man wieder nach Hause fliegt. Unser Tipp ist es dann die kostenlose Shuttlebusse zu nutzen. Am Flughafen Miami befindet sich auch ein großes Drehkreuz von American Airlines wo Flüge in die Karibik und Lateinamerika angeboten werden.

Adresse zum Terminal:
2100 NW 42nd Ave, Miami, FL 33142

Anfahrt zum Rental Car Center:
3900 NW 25th St, Miami, FL 33142

Entfernung vom Stadtzentrum:
9 Kilometer

Lage von der Metropole in Florida

Nun stellt man sich bestimmt die Frage wo sich Miami genau in Florida befindet. Die Stadt liegt ganz im Süden des Bundesstaates an der Ostküste. Durch die Lage hat man dort auch ein ganzjährig warmes Klima was natürlich für viele Touristen über die Wintermonate sehr interessant ist. Andere Städte in Florida sind von dort aus schnell zu erreichen auch an der Westküste mit dem Mietwagen. Weiterhin ist die Lage so gut das von dort aus Kreuzfahrten in die Karibik angeboten werden. Man erreicht auch mit dem Flugzeug viele bekannte Inseln wie zum Beispiel die Bahamas sehr schnell. Also gibt es viele Gründe warum man dort Urlaub machen sollte.

Wo genau liegt Miami:
An der Südostküste von Florida

Die besten Shopping Malls und Outlets

Bayside Marketplace
Bayside Marketplace

In Miami findet man zahlreiche gute Einkaufsmöglichkeiten. Unbedingt anschauen sollte man den Bayside Marketplace wo sich eine Open Air Shopping Mall befindet. Sehr zu empfehlen ist auch der Brickell City Centre wo alles sehr modern ist. Ein großes Einkaufszentrum ist zum Beispiel die Dolphin Mall. Wenn man luxuriös einkaufen möchte dann sollte man einmal bei den Bal Harbour Shops vorbeischauen. Das einzige was die Metropole nicht zu bieten hat ist ein großes Outlet wo man günstig einkaufen kann. Aber dieses ist auch nur 54 Kilometer entfernt und befindet sich in Sunrise. Das wäre dann die Sawgrass Mills Mall wo man immer ein Schnäppchen machen kann.

Das sind die größten Shopping Malls der Stadt:

Aventura Mall
Dolphin Mall
Bayside Marketplace
The Falls Shopping Center

Wo gibt es überwiegend Luxusmarken:

Bal Harbour Shops
Miami Design District

Gibt es Outlets in der Umgebung:

Sawgrass Mills ( Entfernung: 54 Kilometer )
Florida Keys Outlet Marketplace ( Entfernung: 62 Kilometer )

Wetter, Klima, Temperaturen und beste Reisezeit

Grundsätzlich kann man sagen das Miami ein Ganzjahresreiseziel ist. Allerdings ist die beliebteste Reisezeit natürlich die Wintermonate wo es noch angenehm warm ist mit 25 Grad. Das ist ideal für einen Badeurlaub. Im Sommer ist es zwar noch etwas wärmer, aber man muß immer mit kurzen Regenschauern rechnen. Weiterhin kann sich dort auch immer ein tropischer Sturm bilden der sich Hurrikan nennt. Übrigens ist die Reisezeit auch immer entscheidend wieviel man für die Reise bezahlen muß. Die Hotelübernachtungen sind im Winter deutlich teurer wie im Sommer und das sollte man wissen. Dort ist auch dann die Hochsaison wo die ganzen Snowbirds kommen.

Beste Reisezeit für Miami:
November bis April

Regenzeit:
Mai bis Oktober

Trockenzeit:
November bis April

Hurrikansaison in Florida:
1. Juni bis 30. November

Sehenswürdigkeiten & Attraktionen

Miami Seaquarium
Miami Seaquarium

In der Stadt gibt es natürlich sehr viele Sehenswürdigkeiten die man sicherlich in einer Woche Urlaub dort nicht anschauen kann. Nicht verpassen sollte man das Miami Seaquarium zu besuchen. Ein Highlight ist sicherlich das Vizcaya Museum and Gardens. Für die Kinder ist der Zoo Miami und der Monkey Jungle zu empfehlen. Für Kunstinteressierte sind bestimmt die Wynwood Walls interessant anzuschauen. Unser Tipp ist es eine Stadtrundfahrt in Miami mit dem Hop On Hop Off Bus zu machen. Dort hat man den Vorteil das die bekannten Attraktionen angefahren werden. Man hat dann die Möglichkeit dort ein- und auszusteigen was sehr praktisch ist.

Das sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Miami:
1. Downtown Miami
2. Bayside Marketplace
3. Ocean Drive
4. Wynwood Walls
5. Miami Seaquarium
6. Art Deco Historic District
7. Vizcaya Museum and Gardens
8. South Beach
9. American Airlines Arena
10. Lincoln Road

USA Einreise

Für die Einreise in die USA benötigt man einen Reisepass der mindestens noch eine Gültigkeit von sechs Monaten haben muß. Weiterhin muß man spätestens 72 Stunden vor Abflug das ESTA Formular ausgefüllt haben. Bei der Einreise werden biometrische Daten erfasst wie Fingerabdruck und ein Foto. Am Flughafen Miami stehen den Besuchern Einreiseautomaten zur Verfügung wo man dies dann selber machen kann. Wenn man keinen Direktflug gebucht hat dann muß man immer die Einreise am ersten Flughafen in den USA machen wo man gelandet ist. Nach unseren Erfahrungen ist es immer besser wenn man nicht umsteigt da man dann deutlich schneller am Zielort ist.

Ist dort ein Biometrischer Reisepass notwendig:
Ja dieser muß vorhanden sein

Wie lange muß der Reisepass noch gültig sind:
Mindestens noch 6 Monate

Wann muß spätestens das ESTA Formular ausgefüllt werden:
Spätestens 72 Stunden vor Abflug

Werden bei der Einreise Biometrische Daten erfasst:
Ja, Fingerabdruck und ein Foto

Stadtviertel die sehenswert sind und nicht

Little Havana
Little Havana

Die Metropole Miami ist in unterschiedliche Stadtviertel unterteilt. Für Touristen interessant ist natürlich die Downtown mit den vielen Wolkenkratzern. Dann sollte man sich noch Little Havana und Little Haiti anschauen wo man das Gefühl hat in der Karibik zu sein. Weiterhin auch zu empfehlen ist ein Ausflug nach Key Biscayne oder Coconut Grove zu machen. Dann gibt es noch das Stadtviertel Coral Gables. Aber am Abend sollte man als Tourist in manchen Stadtvierteln der Stadt nicht mehr alleine unterwegs sein. Unter Tags ist es kein Problem da sich auch andere Urlauber dort aufhalten. Wenn man merkt das dort keine Touristen mehr unterwegs sind dann sollte man besser wieder in das Hotel fahren.

Gibt es dort auch gefährliche Stadtviertel die man meiden sollte:
Ja, die gibt es zum Beispiel Liberty City

Welche sollte man als Tourist besuchen:
Little Havana
Little Haiti
Key Biscayne
Coconut Grove
Coral Gables

Hotels am Strand, Stadt und Flughafen

Es gibt für jeden Geschmack das passende Hotel in Miami von Luxus bis Touristenhotel. In der Regel übernachten die meisten Touristen in Miami Beach, Downtown oder in der Nähe des Flughafens. Ein bekanntes Hotel in Miami ist natürlich das Biltmore Hotel. Man muß als Tourist immer wissen das dort in der Regel keine Verpflegung dabei ist und man dies immer extra bezahlen muß. Weiterhin sollte man wissen das die Parkgebühren sehr hoch sind. In der Regel bezahlt man 20 US-Dollar pro Tag für das Auto. Es gibt kaum Hotels wo man nichts bezahlen muß. Also sollte man bei Buchung des Hotels auch immer schauen wie hoch die Gebühren sind. Wir empfehlen bei der Auswahl nicht nur auf den Preis zu schauen. Die Lage ist sehr wichtig.

Stadthotels:
Biltmore Hotel
JW Marriott Marquis Miami

Strandhotels:
Fontainebleau Miami Beach
Loews Miami Beach Hotel
The Villa Casa Casuarina
Colony Hotel

Flughafenhotels:
EB Hotel Miami

Kreuzfahrt machen vom Port of Miami

Miami Kreuzfahrt
Miami Kreuzfahrt

In Miami befindet sich auch der größte Kreuzfahrthafen auf der ganzen Welt. Von dort aus werden ganzjährig Kreuzfahrten in die Karibik angeboten. Die großen Reedereien Royal Caribbean, Carnival Cruise Lines und Norwegian Cruise Lines haben dort Ihren Sitz. An manchen Tagen stehen dort bis zu sieben Schiffe im Port of Miami und tausende Passagiere freuen sich auf die bevorstehende Kreuzfahrt. Ein Geheimtipp wenn man nur die Schiffe anschauen möchte ist auf dieser Insel Watson Island. Aber wenn man die Kreuzfahrtschiffe sieht dann bekommt man sehr schnell Lust auch dort mitzufahren. In der Regel dauert eine solche Kreuzfahrt rund 7 Tage. Es gibt aber auch einen Kurztrip auf die Bahamas mit der Norwegian Sky der sehr beliebt ist.

Welche Kreuzfahrtreedereien sind dort vertreten:
Royal Caribbean
Carnival Cruise Lines
Norwegian Cruise Lines
MSC Cruises

Wo fahren die Schiffe hin:
Meistens in die Karibik

Verkehrsmittel die man nutzen sollte

Miami Metromover
Miami Metromover

Das beste Verkehrsmittel in Miami für Touristen ist der Mietwagen. Allerdings gibt es dort zahlreiche gebührenpflichtige Straßen wo man eine Maut bezahlen muß. Dort lohnt es sich dann den SunPass zu kaufen. Mit dem Miami Metromover kann man sich übrigens kostenlos in der Downtown fortbewegen. Dann gibt es noch die Metrorail wo man auch die Außenbezirke erreichen kann. Nach unserer Meinung sehr praktisch sind auch die Trolley Busse für die Touristen. Diese sind interessant wenn man über kein Auto verfügt. Dort kann man dann beliebig oft ein- und aussteigen. Weiterhin gibt es natürlich noch die Möglichkeit ein Taxi zu nutzen.

Was sollte man nutzen als Tourist in der Stadt:
Metromover
Trolley Busse

Kriminalität in der Stadt

Sehr wichtig ist natürlich auch die Sicherheit für das Reiseziel. Grundsätzlich kann man sagen das es eine sichere Stadt ist. Aber selbstverständlich gibt es dort auch Stadtviertel wo man Abends nicht mehr alleine unterwegs sein sollte. Das wäre zum Beispiel Liberty City und dort hat man als Urlauber nichts zu suchen. Wir empfehlen Touristen immer besonders Vorsichtig zu sein wenn man sich in einer fremden Stadt befindet wo man sich nicht auskennt. Besonders wenn es wieder dunkel wird dann ist es zu empfehlen das man sich um das Hotel herum aufhält. In der Regel ist es unter Tags sehr sicher und man kann sich überall bewegen. Ein Tipp ist Wertgegenstände nicht offen herumtragen.

Welche Stadtviertel sind sicher für Touristen:
Downtown
Key Biscayne
Coconut Grove
Coral Gables

Bei Nacht sollte man folgende meiden:
Little Havana
Liberty City
Little Haiti

Miami Beach

Am Abend der Ocean Drive in Miami Beach
Am Abend der Ocean Drive in Miami Beach

Der Badeort von Miami ist natürlich Miami Beach wo man einen Strandurlaub verbringen kann. Man findet dort zahlreiche wunderschöne Hotels. Die Highlights dort sind der bekannte Ocean Drive und das Art Deco Historic District. Dann sollte man noch die Einkaufsmeile Lincoln Road besuchen. Weiterhin ist dort der bekannteste Strand der South Beach. Übrigens sind beide Städte mit einer Brücke verbunden. Wir empfehlen immer ein paar Tage sich die Stadt anzuschauen und dort ein Hotel zu buchen. Danach wechselt man einfach in ein schönes Strandhotel wie dem Loews Miami Beach und dann hat man beides gesehen.

Einwohner von Miami Beach:
87.000

Unsere Tipps für ein Strandhotel:
Colony Hotel
The Villa Casa Casuarina
Fontainebleau Miami Beach

Ausflüge und Touren

Miami Beach Trolley
Miami Beach Trolley

Bestimmt möchte man auch Ausflüge und Touren in Miami machen. Als erstes sollte man eine Miami Stadtrundfahrt machen in Form einer Hop On Hop Off Tour. Dann wird man sicherlich sehr viel sehen von der Stadt in kürzester Zeit. Es lohnt sich auch immer ein Tagesausflug zum Everglades Nationalpark zu machen. Aber auch die Florida Keys sind sehr schnell zu erreichen und es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. Besonders für Touristen interessant ist es einer der vielen Trolley Busse zu nutzen. Dort werden die bekanntesten Sehenswürdigkeiten immer abgefahren. Auch sehr zu empfehlen ist es den Metromover zu nutzen wo man die Downtown erkunden kann.

Unsere Tipps:
Hop On Hop Off Tour mit Stadtrundfahrt
Island Queen Cruises
Everglades Nationalpark
Von Miami nach Key West Ausflug

Essen und Trinken

Als Tourist kann man aus verschiedenen guten Restaurants auswählen. Man findet auch viele Fast Food Restaurants. Aber es gibt auch viele teure und exklusive Restaurants wo man deutlich mehr Geld ausgeben kann. Sehr gerne werden in Florida Steaks, Burger und auch Seafood gegessen. Wichtig zu wissen ist das man das Trinkgeld geben nicht vergessen sollte. Für Urlauber aus Deutschland ist dies immer sehr ungewohnt. Wenn man Geld sparen möchte dann bietet es sich an die Happy Hour zu nutzen. Dort bekommt man die gleichen Gerichte zu einem reduzierten Preis. Besonders am Abend wird es zum Beispiel in der Lincoln Road immer sehr schnell teuer. Dann bezahlt man für eine ganz normale Pizza schon einmal 20 US-Dollar pro Person:

Wie viel Trinkgeld sollte man geben:
15 bis 20 Prozent

Bekommt man in Miami auch ein Schnitzel mit Pommes:
Ja, es gibt auch Deutsche Restaurants

Zeitverschiebung und Jetlag

Je nach Jahreszeit beträgt die Zeitverschiebung in Miami minus fünf oder minus sechs Stunden zu Deutschland. Um den Jetlag zu reduzieren sollte man am Tag bei der Ankunft so lange wie möglich wach bleiben. Dann wird sich der Körper schneller an die neue Umgebung gewöhnen. Aber gewöhnlich braucht man immer ein paar Tage bis man nicht mehr so müde ist. In der Regel merkt man beim Hinflug nicht so viel da man dort meistens noch bei Tag landet. Aber beim Rückflug wird man mehr merken da man dort über mehrere Zeitzonen fliegt und dann im Flugzeug schlecht schlafen kann. In der Regel dauert es zwei bis drei Tage und danach hat man sich an die neue Uhrzeit in Florida gewöhnt.

Wie hoch ist die Zeitverschiebung in Miami zu Deutschland:
Je nach Jahreszeit minus 5 bis minus 6 Stunden

Bekommt man dort einen Jetlag:
Ja, dieser kann vorkommen

Wo kann man dort mit seinem Mietwagen Parken

Das Parken ist in Miami sehr teuer und man bezahlt dort hohe Parkgebühren. Also sollte man sich es auch gut überlegen ob man dort einen Mietwagen benötigt für die Dauer des Urlaubs. Besonders in Miami Beach bezahlt man rund 20 US-Dollar pro Tag im Hotel nur für das Parken. Weiterhin sollte man auch immer gut aufpassen das man in keiner Tow Away Zone parkt und dann kann es sehr schnell teuer werden. Wir empfehlen immer nur dort auch zu Parken wo es erlaubt ist. Am besten immer wenn man eine Parkgebühr bezahlen muß. Ansonsten kann es sein das der Mietwagen abgeschleppt wird und viele Einwohner verdienen damit Ihren Lebensnunterhalt da diese mit den Abschleppfirmen zusammenarbeiten.

Parkgebühren im Hotel:
Mindestens 20 US-Dollar pro Tag

Gibt es günstige Alternativen:
Leider Nein, es besteht dann die Gefahr das man abgeschleppt wird

Welche Sprache wird in Miami gesprochen

Normalerweise denken die meisten Touristen die dort Urlaub machen das auch natürlich Englisch gesprochen wird. Denn die Stadt befindet sich ja in den USA. Aber durch die vielen Einwanderer aus Lateinamerika wird dort auch viel Spanisch gesprochen. Es kann durchaus sein das ein Mitarbeiter im Hotel zum Beispiel Housekeeping nur Spanisch versteht. Also sollte man auch Grundkentnisse in dieser Sprache verfügen und das ist von Vorteil. Aber die meistgesprochene Sprache in Miami ist immer noch Englisch und diese sollte man natürlich können. Es kann auch durchaus sein das man im Hotel auf einen deutschsprachigen Mitarbeiter trifft. Das ist aber eher selten.

Wie muß man sich dort verständigen:
In Englisch und Spanisch