Wann ist in Miami Sommer

Von Juni, Juli bis August ist in Miami der Sommer mit warmen Temperaturen

Fontainebleau Miami Beach
Fontainebleau Miami Beach

Von Juni, Juli bis August ist in Miami der Sommer und dort kann man Tagestemperaturen von 30 Grad erwarten. So stellen sich die meisten Touristen natürlich einen Urlaub vor in Florida.

Wann ist in Miami Sommer

Grundsätzlich kann man sagen dass man zu jeder Jahreszeit in Miami Urlaub machen kann. Der Sunshine State hat ein ganzjährig warmes Klima wo es aber Monate gibt wo es wärmer, oder auch kühler ist. Aber wenn man sich speziell für den Sommer in Miami interessiert dann sollte man sich für die Monate zwischen Juni und August entscheiden. In der Regel haben dort auch die meisten Familien mit Kindern Urlaub da dort die Schulferien sind. Aber während dieser Reisezeit gibt auch einiges zu beachten und das erfährt man auf dieser Seite. Denn dort können auch tropische Stürme auftreten und somit hat man dann sicherlich ein paar schlechte Urlaubstage wo dann nicht viel Sonne scheint und es viel Regen gibt. Weiterhin informieren wir auch hier über die beste Reisezeit in Miami welche besonders beliebt ist bei den Besuchern.

Miami Beach Boardwalk
Miami Beach Boardwalk

Vorteile wenn man im Sommer in Miami Urlaub macht

Der erste Vorteil ist natürlich das dort die Temperaturen deutlich höher sind. Wie schon erwähnt hat es dort immer um die 30 Grad Celcius und das ist dann angenehm warm für einen Urlaub. Bei Nacht sinken die Temperaturwerte dann auch nicht mehr unter die 20 Grad Marke und wenn man früh Morgens aufsteht dann scheint normalerweise immer die Sonne. Man braucht dann nur abzuwarten bis es dann wieder 25 Grad hat und dann kann man sich schon an den South Beach Strand, oder an den Pool vom Hotel hinlegen. Besonders bei Touristen aus Deutschland immer sehr beliebt ist es wenn man das Frühstück auf der Terrasse vom Hotel einnehmen kann. Das ist zum Beispiel während dieser Reisezeit möglich und dann hat man vielleicht noch einen Blick auf das Meer. Dann kommt natürlich sehr schnell Urlaubsstimmung auf.

Gibt es dort auch Nachteile

Nun fragt man sich bestimmt was dann eigentlich die Nachteile sind. Besonders in den Monaten im Sommer steigt dann auch die Gefahr dass es einen Hurrikan geben kann. Denn die offizielle Hurrikansaison in Florida ist von 1. Juni bis 30. November wo diese dann auftreten können. In den letzten Jahren war es aber immer so dass diese dann erst gegen Herbst aufgetreten sind. Aber es kann durchaus auch einmal anders sein. Weiterhin regnet es dann auch an jedem Tag in den Sommermonaten mehrmals von mindestens einer Stunde. Aber das ist in jedem tropischen Reiseziel auf der Welt auch so. Dort scheint nicht immer nur die Sonne, sondern es gibt dort immer eine Regenzeit und auch Trockenzeit. Aber nach den Regenschauern scheint immer wieder schnell die Sonne und die Temperaturen kühlen dann nicht ab. Das ist auf jeden Fall einmal ein deutlicher Unterschied zu Deutschland.

Gebäude auf Fisher Island
Gebäude auf Fisher Island
The Biltmore Hotel in Coral Gables
The Biltmore Hotel in Coral Gables

Wie sind die Preise für den Flug, Hotel und Ausflüge

Wenn man sich für einen Miami Urlaub im Sommer entscheidet dann kann man auch von günstigen Preisen profitieren. Das heißt während dieser Reisezeit ist die Hotelübernachtung günstiger wie in den Wintermonaten. Von November bis April ist dann Hochsaison in Florida und dort verlangen die Hotels dann deutlich mehr für die Übernachtung. Aber wenn man direkt während der Schulferien Urlaub macht, oder sogar noch Feiertage sind dann muß man auch immer einen Aufschlag bezahlen. Denn die Hotels und Fluggesellschaften wissen sehr genau wenn Feiertage und Schulferien sind. Besonders während dieser Reisezeit möchten dann viele Touristen in Miami Urlaub machen. Wir empfehlen die Preise immer zu beobachten über einen längeren Zeitraum. Es gibt immer wieder Angebote die man ausnützen kann. Somit kann man dann wieder Geld sparen, besonders wenn man Kinder hat kann dies sehr schnell teuer werden.

Ist es Miami immer warm

Wie schon erwähnt ist der Sommer in Miami sehr angenehm wo man immer um die 30 Grad hat. Der Vorteil ist sicherlich das die Temperaturen normalerweise nicht höher werden. Es kann dort keine Hitzewelle geben wo man dann vielleicht 40 Grad hat. Weiterhin gibt es immer eine leichte Brise vom Meer her und das ist dann sehr angenehm. Somit empfindet man die Wärme dann nicht so stark und somit ist dies bestimmt für jeden erträglich. Ein weiterer Vorteil ist sicherlich das bei Nacht dann die Temperaturen nicht mehr so stark abkühlen wie über die Wintermonate.

Dort kann man dann schon von einer tropischen Nacht sprechen. Allerdings ist dann der Nachteil dass die Klimaanlagen dann wieder auf Hochtouren laufen. Hier empfehlen wir diese im Hotelzimmer immer bei Nachts auszuschalten damit man keine Erkältung bekommt. Es gibt immer wieder Touristen die das unterschätzen und dann am nächsten Urlaubstag vielleicht Halsschmerzen haben. Als Urlauber aus Deutschland ist man keine solchen Klimaanlagen gewöhnt. In der Regel sind diese im Hotel und den Shopping Malls immer auf 22 Grad Celcius eingestellt.

Ein Kreuzfahrtschiff im Port of Miami
Ein Kreuzfahrtschiff im Port of Miami
Port of Miami
Port of Miami

Sollte man dann eine Kreuzfahrt in die Karibik machen

Der Port of Miami ist der größte Kreuzfahrthafen auf der Welt. Wenn man dann in Miami Urlaub macht dann kommt man sicherlich sehr schnell auf den Gedanken dort auch einmal mitzufahren. Die großen Kreuzfahrtschiffe fahren auch im Sommer und es ist möglich von dort aus in die Karibik zu fahren. Weiterhin sind die Preise etwas günstiger und man kann wieder Geld sparen. Aber der Nachteil ist auch immer das sich ein tropischer Sturm bilden kann. Somit wird man dann sicherlich keine so schöne Kreuzfahrt haben wie man sich das vielleicht vorgestellt hat. Man muß einfach Glück haben und es kann auch sein man hat 30 Grad und Sonnenschein pur. Es kann aber auch ganz anders sein mit viel Regen und nur 22 Grad.

Unserer Meinung

Als erstes muß man sagen das der Sommer in Miami immer warm ist. Man kann dort praktisch nichts falsch machen und man kann zwischen Juni bis August dort bedenkenlos Urlaub machen. Allerdings muß man dann auch immer mit kurzen Regenschauern rechnen, die aber nicht ganz so störend sind. Aber wenn man Pech hat kann sich ein Hurrikan bilden und somit hat man dann mindestens eine ganze Woche wo es dann schlechtes Wetter ist. Somit sollte man dann mindestens zwei Wochen in Miami Urlaub machen damit man einfach mehr Zeit hat. Denn das Wetter in Miami kann ja niemand beeinflussen und man muß es nehmen so wie es kommt.