Stadtviertel in Miami

Hier erfährt man alles über die Stadtviertel in Miami die man anschauen sollte

Eine Yacht in der Downtown von Miami
Eine Yacht in der Downtown von Miami

Bekannte Stadtviertel in Miami sind natürlich die Downtown, Brickell, Little Havana, Coral Gables, Little Haiti, Coconut Grove, Wynwood und noch einige mehr.

Das sind die schönsten Stadtviertel von Miami

Als Tourist sollte man natürlich auch die wunderschönen Stadtviertel besuchen. In der Regel schaut man sich wahrscheinlich nur die bekanntesten an. Das wäre natürlich die Downtown wo die vielen Wolkenkratzer stehen. Weiterhin hat man dort vielleicht ein Hotel gebucht wie z.B. Das JW Marriott Marquis Miami. Aber es lohnt sich auch ein Blick in die anderen Gebiete von der Millionenmetropole. Allerdings sollte man dort gleich aufpassen dass manche für Urlauber nicht besonders sicher sind. Das heißt man sollte diese lieber meiden und dort gibt es natürlich eine deutlich höhere Kriminalität was man sich vorstellen kann. In diesem Beitrag erfährt man nun alles darüber und welche man anschauen sollte bzw. welche man besser meiden sollte. Es kann durchaus sein wenn man mit dem Auto unterwegs ist das man sich schnell verfahren hat. Dann passiert es schnell das man in eine Gegend kommt die nicht besonders sicher ist.

Downtown

Downtown Miami
Downtown Miami

Für Urlauber das bekannteste Stadtviertel ist die Downtown. Man kennt bestimmt die Postkartenmotive mit den Wolkenkratzern und genau das wird man dort finden. Unser Tipp ist es dort mit dem Metromover eine Rundfahrt zu machen die sogar noch kostenlos ist. Es gibt 20 Stationen wo man beliebig oft ein- und aussteigen kann. Aber es gibt dort noch vieles zu Entdecken für Touristen. Wie schon erwähnt gibt es auch viele Hotels wo man übernachten kann.

Sehenswürdigkeiten:

Metromover
American Airlines Arena
Bayside Marketplace
Freedom Tower
Hard Rock Cafe Miami

Brickell

Panorama vom Brickell City Centre
Panorama vom Brickell City Centre

Etwas südlich von der Downtown befindet sich Brickell das praktisch zusammengebaut ist. Als Tourist wird man dort keinen Unterschied bemerken. Man sieht dort auch zahlreiche hohe Wolkenkratzer und dabei handelt es sich auch um das Finanzzentrum wo es viele Banken gibt. Es ist auch ein sehr interessantes Stadtviertel wo es auch ein paar schöne Attraktionen gibt. Weiterhin hat man dort auch die Möglichkeit in einem der zahlreichen Hotels zu übernachten.

Sehenswürdigkeiten:

Brickel City Centre

Little Havana

Little Havana
Little Havana

Wenn man sich im Stadtviertel Little Havana befindet dann könnte man meinen man befindet sich nicht in Florida, sondern in Kuba. Aber genau das ist ja so interessant für Touristen. Dort leben besonders viele Einwanderer aus Lateinamerika und deshalb wird dort auch sehr viel Spanisch gesprochen. Also ist es dort ratsam das man nicht nur Englisch, sondern auch Grundkenntnisse über diese zusätzliche Sprache hat. Sehr gerne kaufen dort Urlauber eine Kubanische Zigarette und das ist ein beliebtes Souvenir.

Sehenswürdigkeiten:

Calle Ocho mit Walk of Fame
Domino Park
Padilla Cigar Factory

Coconut Grove

Coconut Grove
Coconut Grove

Ganz im Süden befindet sich Coconut Grove und dort gibt es sehr viel Grünfläche und kaum noch hohe Wolkenkratzer. Dort leben viele Menschen die Ihre Ruhe haben wollen in wunderschöner Natur. Selbstverständlich genießen diese auch das warme Klima in Miami. Übrigens gibt es für Touristen viele historische Gebäude die man sich anschauen kann. Das ist natürlich etwas ganz anderes wie die moderne Downtown. Man kann dort wunderbar einen Spaziergang machen und das sollte man unbedingt ausprobieren.

Sehenswürdigkeiten:

Vizcaya Museum and Gardens
CocoWalk

Little Haiti

Little Haiti Miami
Little Haiti Miami

Wie man schon am Namen erkennen kann wohnen im Stadtviertel Little Haiti viele Einwanderer aus Haiti. Für Touristen auch interessant anzuschauen da man dort gleich Karibik Feeling bekommt. Weiterhin werden dort auch viele Produkte und Souvenirs angeboten die man kaufen kann. Es gibt noch Galerien die man besuchen kann, Museen und man hat auch die Möglichkeit dort ein typisches Restaurant zu besuchen. Das sollte man einmal machen wenn man genug von Burger mit Pommes, oder einem Steak hat.

Sehenswürdigkeiten:

Galerien
Museen
Caribbean Marketplace
Iron Markt

Coral Gables

The Biltmore Hotel in Coral Gables
The Biltmore Hotel in Coral Gables

Nicht verpassen sollte man auch Coral Gables zu besuchen. Das ist auch wieder etwas ganz anderes wie die Downtown. Man sollte wissen dass es dort auch viele historische Gebäude gibt und deshalb lohnt sich dort ein Besuch. Aber man sollte schon über einen Mietwagen verfügen um dort überhaupt hinzukommen. Als Tourist findet man dort zahlreiche Boutiquen und auch gute Restaurants. Besonders in diesem Stadtviertel wohnen sehr viele Reiche Menschen die sich das leisten können.

Sehenswürdigkeiten:

Biltmore Hotel
Venetian Pool
Fairchild Tropical Botanic Garden
Village of Merrick Park
Miracle Mile
Lowe Art Museum

Liberty City

Dann kommen wir zum Stadtviertel Liberty City das Touristen eher meiden sollten. Das heißt dort wohnen über 90 Prozent Afro Amerikaner und diese möchte natürlich unter sich bleiben. Wenn man dort als Deutscher hinkommt dann wird man sehr schnell auffallen. Es gibt auch so gut wie keine Sehenswürdigkeiten dort und so stellt man sich bestimmt nicht Miami vor. Weiterhin wird man dort auch keine Luxusvillen finden, sondern nur Häuser die schon baufällig sind. In der Vergangenheit wurden dort auch schon Touristen überfallen und ausgeraubt.

Overtown

Im Stadtviertel Overtown leben auch viele Afro Amerikaner und dort kann man sehr vieles über die Geschichte erfahren. Aber Touristen sollten sich dort besser auch nicht aufhalten da es kaum Attraktionen gibt. Allerdings grenzt dieses direkt nordwestlich an die Downtown und man kann dort sehr schnell hinkommen. Übrigens ist dies eines der ältesten Viertel von der Stadt wo es heute allerdings viele verfallene Häuser gibt. Wir empfehlen dort lieber nicht hinzufahren.

Wynwood

Die Wynwood Walls in Miami
Die Wynwood Walls in Miami

Bekannt für die Kunstszene in Miami ist das Stadtviertel Wynwood. Man findet dort überall buntbemalte Fassaden die sehr schön aussehen. Übrigens findet man diese Kunstwerke in den Wynwood Walls und es lohnt sich diese anzuschauen. Weiterhin hat man dort auch die Möglichkeit tolle Fotos von der Reise zu machen. Wenn man sich für Kunst interessiert im Urlaub dann ist man dort genau richtig. Das ist auch perfekt geeignet wenn man einen Ausflug am Nachmittag machen möchte.

Sehenswürdigkeiten:

Wynwood Walls

Welche Stadtviertel sind gefährlich für Touristen

Wie man in diesem Beitrag nun lesen konnte gibt es viele wunderschöne Stadtviertel in Miami wo es sich lohnt diese anzuschauen. Aber es gibt auch welche die nicht besonders sicher sind und die Gefahr sehr groß ist das man ausgeraubt werden kann. In diesen Stadtvierteln ist die Kriminalitätsrate natürlich deutlicher höher. Besonders zu erwähnen wäre Liberty City und Overtown. Man sollte dort auf keinen Fall mit dem Mietwagen hinfahren. Wenn man sich einmal verfahren hat dann sollte man gleich wieder umdrehen und nicht anhalten. Die Stadtviertel Little Havana und Little Haiti kann man sich unter Tags ohne Probleme anschauen da sich dort auch andere Touristen aufhalten. Aber bei Nacht sollte man diese auch dann besser wieder meiden und zurück ins Hotel fahren.