Bier
Mücken
Der Strand vom South Beach

Miami in Florida

Bei unserem Online Reiseführer kann man sich über die Metropole Miami in Florida informieren. Dazu gehören natürlich die bekanntesten Sehenswürdigkeiten die man sich unbedingt anschauen sollte. Weiterhin auch sehr wichtig ist Shopping und es gibt dort zahlreiche große Shopping Malls und auch Outlets wo man günstig einkaufen kann. Dann sollte man auch Ausflüge machen und hier empfehlen wir auf jeden Fall eine Stadtrundfahrt zu machen. Auch sehr wichtig ist das Wetter und Klima und dort sollte man immer die beste Reisezeit auswählen. Denn man muß wissen das dort auch ein tropischer Sturm der sich Hurrikan nennt auftreten kann.

Miami Sehenswürdigkeiten

Auf jeden Fall sollte man sich die zahlreichen Miami Sehenswürdigkeiten anschauen. Wir empfehlen hier eine Hop On Hop Off Tour zu machen wo man in kürzester Zeit die Highlights gezeigt bekommt. Als erstes sollte man sich die Downtown Miami anschauen und eine Rundfahrt mit dem kostenlosen Metromover machen. Dann geht es weiter nach Miami Beach wo sich der berühmte South Beach und Ocean Drive befindet. Nicht verpassen sollte man auch das Art Deco Historic District anzuschauen. Für Familien mit Kindern lohnt sich auch immer ein Besuch im Miami Seaquarium wo es Shows mit Orcas gibt.

Miami Shopping

Selbstverständlich sollte man einen Tag für Miami Shopping einplanen. Eine sehr schöne Open Air Shopping Mall wo sich die Geschäfte überwiegend im Freien befinden ist der Bayside Marketplace. Ein großes Einkaufszentrum ist zum Beispiel die Dolphin Mall. Sehr modern ist der Brickell City Centre wo man allerdings viele Luxusmarken findet. In Miami Beach ist die bekannteste Einkaufsstraße die Lincoln Road. Weitere große Shopping Center sind die Aventura Mall und die Miami International Mall. Wenn man exklusiv shoppen gehen möchte dann lohnt sich ein Besuch bei den Bal Harbour Shops. Auch sehr schön ist noch das The Falls Shopping Center.

Wetter Miami

Das Wetter in Miami ist ganzjährig sehr warm und die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 26 Grad Celcius. Man kann dort immer Sonnenschein und hohe Temperaturen erwarten. Aber dennoch gibt es ein paar Monate wo es vielleicht wärmer ist und wo es mehr regnen kann. Übrigens sollte man wissen dass der kälteste Monat der Januar ist. Dort können die Temperaturwerte bei Nacht schon einmal auf 15 Grad heruntergehen. Sehr warm ist es zum Beispiel im Reisemonat Juli wo es tropisch ist. Allerdings muß man dann auch mit mehr Regen rechnen und die Luftfeuchtigkeit ist deutlich höher als in den anderen Monaten.

Miami Ausflüge

Unbedingt sollte man auch einige Miami Ausflüge machen. Wir empfehlen auf jeden Fall die Hop On Hop Off Tour zu machen. Das kennt man sicherlich von anderen Metropolen auf der Welt. Man wird dort in den roten offenen Doppeldeckerbussen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gefahren. Weiterhin hat man dort die Möglichkeit beliebig oft ein- und auszusteigen. Für Touristen die wenig Englisch sprechen können bietet es sich an eine Miami Stadtrundfahrt zu machen. Auch sehr gerne gemacht wird immer ein Ausflug zum Everglades Nationalpark oder auch auf die Florida Keys. Von Miami aus hat man eine sehr gute Ausgangslage wo man vieles erreichen kann in kürzester Zeit.

Miami Trolley Bus

Ein tolles Verkehrsmittel das sogar noch kostenlos genutzt werden kann ist der Miami Trolley Bus. Man erreicht dadurch zahlreiche Sehenswürdigkeiten sehr schnell. Allerdings gibt es unterschiedliche Busse die man nutzen kann. Zu empfehlen sind der City of Miami Trolley und der Miami Beach Trolley. Es gibt überall Haltestellen wo man dann einsteigen kann. Wir empfehlen sich zuerst einen Fahrplan zu besorgen wo man genau sehen kann wo diese halten. Weiterhin kann man noch den Trolley Tracker nutzen wo man sehen kann wo sich der Bus gerade befindet. Somit braucht man nicht lange zu warten was sehr praktisch ist.

Vizcaya Museum and Gardens

Ein schönes Museum in Miami das man einmal besuchen sollte ist das Vizcaya Museum and Gardens. Dabei handelt es sich um eine schlossartiges Anwesen mit einem wunderschönen Garten. Früher diente dies als Winterresidenz von James Deering. Besonders die Architektur ist dort beeindruckend und so etwas würde man in Florida sicherlich nicht erwarten. Heute kann man dort noch 34 Räume besichtigen und ein Rundgang dauert rund 90 Minuten. Regelmäßig finden auch Veranstaltungen statt die man besuchen kann. Übrigens wurde die Villa auf einem 200.000 Quadratmeter großen Grundstück gebaut was heute sicherlich unbezahlbar ist.

Dolphin Mall

Wenn man ein großes Einkaufszentrum in Miami besuchen möchte dann ist die Dolphin Mall genau das richtige. Es gibt dort rund 240 Geschäfte auf einer Verkaufsfläche von 130.000 Quadratmetern. Übrigens wurde die Mall im Jahr 2001 eröffnet. Aber schon mehrmals erweitert und auch modernisiert. Man findet dort als Besucher zahlreiche gute Markengeschäfte wo man immer ein Schnäppchen machen kann. Besonders am Black Friday lohnt sich dort immer ein Besuch. Allerdings hat es dann auch viele Besucher was man sich vorstellen kann. Weiterhin ist das Parken auch kein Problem und es gibt 8.000 Parkplätze. Über den Dolphin Expy ist diese schnell zu erreichen.

Ocean Drive

Ein Highlight in Miami Beach ist der Ocean Drive der eine Länge von 1,12 Kilometer hat. Unter Tags ist es dort ruhiger und am Abend findet dort immer das Nachtleben statt. Man findet dort zahlreiche Restaurants, Clubs und Bars wo man den Tag ausklingen lassen kann. Unser Tipp ist es dort die Happy Hour zu nutzen wo man Geld einsparen kann. Ansonsten muß man mehr Geld bezahlen für ein Menü. Das Parken ist dort allerdings ein Problem und man muß schon Glück haben damit man einen freien bekommt. Aber das muß man einfach einmal gesehen haben und es lohnt sich.

Lincoln Road

Für Shopping in Miami Beach ist die Lincoln Road interessant. Man findet dort zahlreiche gute Geschäfte und auch Restaurants. Der Vorteil dort ist sicherlich das es einige Flagship Stores gibt von bekannten Marken die man in einer Mall nicht findet. Somit lohnt sich dort immer ein Besuch. Allerdings sind die Preise nicht ganz so günstig. Übrigens befindet sich die Einkaufsstraße zwischen der 16th Street und der 17th Street. Weiterhin ist diese auch zu Fuß erreichbar vom Strand aus. Normalerweise haben die Shops täglich von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet und am Black Friday kann man immer ein Schnäppchen machen.

South Beach

Der bekannteste Strand von Miami ist natürlich der South Beach. Man findet dort zahlreiche wunderschöne Strandhotels die perfekt geeignet sind für einen Badeurlaub. Aber es ist ein öffentlicher Strand in Miami Beach der von jedem besucht werden kann. Der Strand ist sehr breit und man kann dort auch wunderbar spazieren gehen oder sich sportlich betätigen. Wenn man kein Hotel dort gebucht hat dann muß man die Strandliegen und Sonnenschirme selber mitbringen. Weiterhin können diese auch ausgeliehen werden. Die Gebühren sind allerdings sehr hoch und auch für das Parken. Es gibt mehrere Zugänge wo man den Beach erreichen kann.

Art Deco Historic District

Im Art Deco Historic District gibt es heute noch rund 900 wunderschöne Gebäude die zum Teil sehr gut restauriert worden sind. Man fühlt sich dort als Besucher in eine andere Zeit versetzt was sehr viel Spaß macht. Übrigens stammen die Gebäude aus den 1920 und 1930er Jahren und viele sind noch gut erhalten. Wir empfehlen dort eine Führung zu machen wo man sehr vieles über die Geschichte erfährt. Dazu muß man nur zum Art Deco Welcome Center gehen und man hat dort die Möglichkeit diese zu buchen. Das Art Deco Museum kann kostenlos angeschaut werden und kostet keinen Eintritt.

Little Havana

Das kubanische Viertel von Miami nennt sich Little Havana das für Touristen sehr interessant ist. Man hat dort das Gefühl in Kuba zu sein. Überall kann man den Duft von kubanischen Zigarren riechen die man dort auch kaufen kann. Die bekannteste Straße nennt sich Calle Ocho und dort sollte man auf jeden Fall einmal vorbeischauen. Selbstverständlich gibt es auch zahlreiche kubanische Restaurants wo man essen gehen kann. Ein Highlight ist sicherlich auch immer das Calle Ocho Festival zu besuchen. Dann kann man sich noch den Domino Park und den Calle Ocho Walk of Fame anschauen. Also gibt es dort einiges zu entdecken.

Informationen zu Miami

Miami befindet sich ganz im Süden von Florida an der Ostküste und durch die Lage hat man dort ein ganzjährig warmes Klima. In der Downtown leben rund 500.000 Einwohner und im Großraum sind es aber über 5,5 Millionen Menschen. Bekannt ist die Metropole sicherlich auch durch den größten Kreuzfahrthafen der Welt. In der Regel landen in Miami auch die meisten Touristen und beginnen von dort aus die Rundreise durch Florida. Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten in der Stadt die man sich anschauen kann. Wir empfehlen auf jeden Fall einen Mietwagen auszuleihen da man dadurch sehr flexibel ist.

USA Einreise

Vor einer Reise nach Miami sollte man sich auch über die USA Einreise informieren. Als Deutscher Tourist benötigt man einen Reisepass der noch mindestens eine Gültigkeit von sechs Monaten haben muß. Weiterhin auch sehr wichtig ist das man frühzeitig das ESTA Formular ausfüllt. Bei der Einreise werden außerdem noch biometrische Daten erfasst wie zum Beispiel Fingerabdruck und ein Foto. In der Regel bekommt man ein kostenloses Touristenvisum ausgestellt für die Dauer von 90 Tagen. Dieses Visum ist ausschließlich für touristische Zwecke vorgesehen und man darf keiner Arbeit nachgehen. Wenn man längers dort bleiben möchte dann benötigt man ein B2-Visum.

Hurrikan

Zwischen 1. Juni bis 30. November ist Hurrikansaison in Florida und es kann sich dort immer ein tropischer Sturm bilden. Das ist meistens in der Karibik so der dann bis in den Sunshine State reichen kann. In der Vergangenheit hat ein Hurrikan auch schon große Schäden angerichtet in der Stadt. Auf jeden Fall sollte man immer die Meldungen vom National Hurricane Center beobachten das sich übrigens in Miami befindet. Wenn man den Stürmen komplett aus dem Weg gehen möchte dann sollte man sich für die Reisezeit von Dezember bis April entscheiden wo diese dann nicht mehr auftreten.

Miami Seaquarium

Ein tolles Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist das Miami Seaquarium. Es befindet sich in Richtung Key Biscayne und das ist eine schöne Fahrt dorthin. Bekannt ist das Aquarium sicherlich da dort die Fernsehserie Flipper gedreht wurde. Heute kann man sich eine schöne Show mit Delfinen anschauen. Weiterhin auch spektakulär sind die Shows mit den Orcas. An jedem Tag in der Woche von Montag bis Sonntag hat es geöffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Für einen Besuch sollte man dort auf jeden Fall mehrere Stunden einplanen damit man auch etwas sieht. Ein ermäßigter Eintritt ist dort auch möglich.

Metromover

Wenn man einmal die Downtown erkunden möchte dann kann man mit dem kostenlosen Metromover fahren. Es gibt 20 Stationen mit einer Streckenlänge von sieben Kilometern. Am besten fährt man als erstes einmal die komplette Strecke ab. Man wird erstaunt sein wie hoch dort die Wolkenkratzer sind. Weiterhin kann man beliebig aussteigen wenn man möchte. Danach wartet man einfach bis der nächste Zug kommt. Für Touristen gibt es dort einige interessante Haltestellen wo man viele Attraktionen erreichen kann. Zu Stoßzeiten fährt die Bahn sogar im 90 Sekunden Takt. In der Regel ist der Metromover von 5:00 Uhr Morgens bis 24:00 Uhr unterwegs.

Venetian Pool

Im Stadtviertel Coral Gables gibt es für Touristen eine ganz besonders interessante Sehenswürdigkeit und das ist der Venetian Pool. Man fühlt sich dort in eine andere Zeit versetzt als Besucher wo es viele Wasserfälle, Brücken und Lagunen gibt. Das spektakuläre ist sicherlich das der Pool jeden Tag geleert und auch wieder aufgefüllt wird. Wenn man nicht an den Strand möchte dann kann man dort auch einen schönen Badetag verbringen. Allerdings muß man auch eine Eintrittsgebühr bezahlen und diese ist nicht ganz billig. Es lohnt sich aber auf jeden Fall dort einmal vorbeizuschauen. Einige kostenlose Parkplätze findet man in der näheren Umgebung.

Biltmore Hotel

Nicht verpassen sollte man auch das berühmte Biltmore Hotel zu besichtigen. Es befindet sich in Coral Gables und ist mit dem Auto schnell zu erreichen. Denn das Hotel diente schon oft als Filmkulisse wie bei dem Film Bad Boys oder der Serie Miami Vice. Weiterhin ist es ein Hotel mit viel Geschichte. Selbstverständlich kann man dort auch übernachten wenn man möchte. Die Preise sind natürlich dementsprechend. Ein Highlight ist sicherlich der große Pool. Übrigens war dieser schon einmal der größte auf der ganzen Welt. Direkt neben dem Hotel befindet sich noch ein schöner Golfplatz, der Biltmore Golf Course.

Zoo Miami

Besonders für Familien mit Kindern ist der Zoo Miami ein beliebtes Ausflugsziel. Man kann dort rund 3.000 verschiedene Tiere anschauen wie z.B. auch Alligatoren. Aber es gibt auch Papageien, Waschbären, Affen und noch einiges mehr. Unser Tipp ist es die Fütterungen zu besuchen die sehr interessant sind. Dann gibt es noch einen Kinderzoo wo das Streicheln der Tiere sogar möglich ist. Sicherlich wird das den Kindern gefallen und dabei kann man noch etwas lernen. Für einen Besuch sollte man dort ausreichend Zeit einplanen. Am besten ein paar Stunden da es sich um ein großes Gelände handelt. Übrigens gibt es auch einige Restaurants wo man etwas essen und trinken kann.