Welcome to Miami
Sehenswürdigkeiten
Shopping
Ausflüge
Slider

Bei unserem Online Reiseführer kann man sich über die Metropole Miami in Florida informieren. Dazu gehören natürlich die bekanntesten Sehenswürdigkeiten die man sich unbedingt anschauen sollte. Weiterhin auch sehr wichtig ist Shopping und es gibt dort zahlreiche große Shopping Malls und auch Outlets wo man günstig einkaufen kann. Für einen Aufenthalt sollte man sich aber auch immer die beste Reisezeit auswählen. Denn man muß wissen das dort auch ein tropischer Sturm der sich Hurrikan nennt auftreten kann. Besonders in Miami Beach findet man wunderschöne Strandhotels wo man einen Badeurlaub verbringen kann mit der ganzen Familie.

Allgemeine Informationen

Mit rund 460.000 Einwohnern im Stadtzentrum und über 5,6 Millionen in der Metropolregion gehört Miami zu den größten Städten in Florida. In der Regel ist die Stadt auch die erste Anlaufstelle wenn man in Florida Urlaub macht. Weiterhin sind auch die Flugverbindungen sehr gut von Deutschland aus zum Miami International Airport. Durch ganzjährige warme Temperaturen ist dies natürlich ein perfektes Reiseziel. Besonders die Wintermonate sind sehr zu empfehlen und man kann ein super Klima erwarten. Wir empfehlen mindestens dort eine Woche Urlaub zu machen damit man auch alles sieht. Übrigens befindet sich am Port of Miami auch einer der größten Kreuzfahrthäfen auf der ganzen Welt.

Shoppping Malls, Outlets und Flaniermeilen

Selbstverständlich sollte man einen Tag für Miami Shopping einplanen. Eine sehr schöne Open Air Shopping Mall wo sich die Geschäfte überwiegend im Freien befinden ist der Bayside Marketplace. Ein großes Einkaufszentrum ist zum Beispiel die Dolphin Mall. Sehr modern ist der Brickell City Centre wo man allerdings viele Luxusmarken findet. In Miami Beach ist die bekannteste Einkaufsstraße die Lincoln Road. Weitere große Shopping Center sind die Aventura Mall und die Miami International Mall. Wenn man exklusiv shoppen gehen möchte dann lohnt sich ein Besuch bei den Bal Harbour Shops. Auch sehr schön gemacht ist noch das The Falls Shopping Center. Ein Schnäppchen machen kann man immer in Sawgrass Mills das sich in Sunrise befindet.

Die besten Miami Sehenswürdigkeiten

Auf jeden Fall sollte man sich die zahlreichen Miami Sehenswürdigkeiten anschauen. Wir empfehlen hier eine Hop On Hop Off Tour zu machen wo man in kürzester Zeit die Highlights gezeigt bekommt. Als erstes sollte man sich die Downtown Miami anschauen und eine Rundfahrt mit dem kostenlosen Metromover machen. Dann geht es weiter nach Miami Beach wo sich der berühmte South Beach und Ocean Drive befindet. Nicht verpassen sollte man auch das Art Deco Historic District anzuschauen. Für Familien mit Kindern lohnt sich auch immer ein Besuch im Miami Seaquarium wo es Shows mit Orcas gibt. Auch sehr beliebt ist die Wynwood Walls und das Vizcaya Museum and Gardens anzuschauen.

Ausflüge und Touren

Unbedingt sollte man auch einige Miami Ausflüge machen. Wir empfehlen auf jeden Fall die Hop On Hop Off Tour zu machen. Das kennt man sicherlich von anderen Metropolen auf der Welt. Man wird dort in den roten offenen Doppeldeckerbussen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gefahren. Weiterhin hat man dort die Möglichkeit beliebig oft ein- und auszusteigen. Für Touristen die wenig Englisch sprechen können bietet es sich an eine Miami Stadtrundfahrt zu machen. Auch sehr gerne gemacht wird immer ein Ausflug zum Everglades Nationalpark oder auch auf die Florida Keys nach Key West. Von Miami aus hat man eine sehr gute Ausgangslage wo man vieles erreichen kann in kürzester Zeit.

Wetter, Klima und beste Reisezeit

Das Wetter in Miami ist ganzjährig sehr warm und die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 26 Grad Celcius. Man kann dort immer Sonnenschein und hohe Temperaturen erwarten. Aber dennoch gibt es ein paar Monate wo es vielleicht wärmer ist und wo es mehr regnen kann. Übrigens sollte man wissen dass der kälteste Monat der Januar ist. Dort können die Temperaturwerte bei Nacht schon einmal auf 15 Grad heruntergehen. Sehr warm ist es zum Beispiel im Reisemonat Juli wo es tropisch ist. Allerdings muß man dann auch mit mehr Regen rechnen und die Luftfeuchtigkeit ist deutlich höher als in den anderen Monaten. Weiterhin kann auch ein Hurrikan auftreten. Die beste Reisezeit ist von November bis April wo es ein sehr angenehmes Klima gibt.

Essen und Trinken

Es gibt sehr vieles Restaurants wo man natürlich die typische amerikanische Küche bekommt. Das heißt Burger und Steaks. Mittlerweile gibt es aber auch Deutsche Restaurants in Miami wo man heimische Küche bekommt wie zum Beispiel ein Schnitzel mit Pommes. Bei der Buchung von einem Hotel sollte man wissen das dort keine Verpflegung dabei ist. Man bucht nur die Übernachtung. Ein Frühstück im Hotel kann schon einmal 20 US-Dollar pro Person kosten. Wir empfehlen dann zum Beispiel beim Abendessen die Happy Hour zu nutzen wo man viel Geld sparen kann. Aber beim Besuch von einem Restaurant muß man auch Trinkgeld geben. Es ist auch möglich dort Alkohol zu kaufen. Dort gelten aber ganz andere Voraussetzungen wie in Deutschland.

Stadtviertel

Als Tourist sollte man sich nur in Stadtvierteln aufhalten die auch sicher sind. Das sind zum Beispiel die Downtown, Coral Gables und Coconut Grove. In der Vergangenheit gab es schon Vorfälle mit Urlaubern die überfallen worden sind. So etwas möchte man sicherlich nicht haben während der Miami Reise. Besonders bei Nacht sollte man nicht mehr alleine unterwegs sein in Little Haiti und Little Havana. Unter Tags ist es dort kein Problem für Touristen da sich dort auch andere aufhalten. Aber sobald es dunkel wird dann sollte man lieber wieder zurück ins Hotel fahren. Besonders wenn man mit dem Auto unterwegs ist dann kann man sich sehr schnell verfahren und dann kommt man vielleicht in ein Stadtviertel das nicht sehr sicher ist. Übrigens wäre hier dann Liberty City zu erwähnen.

Verkehrsmittel die man nutzen sollte

In einer solch großen Stadt wie Miami ist man natürlich auf Verkehrsmittel angewiesen. Man kann nicht alles zu Fuß erkunden. Sicherlich das beste Transportmittel ist der eigene Mietwagen. Aber wenn man keinen hat bietet die Metropole einiges an was man nutzen kann. Unbedingt sollte man einmal eine Rundfahrt mit dem kostenlosen Metromover machen. Mit diesem kann man wunderbar die Downtown erkunden. Weiterhin auch sehr beliebt ist den Trolley Bus zu nutzen wo man auch viele Attraktionen bequem erreichen kann. Dann gibt es noch das altbewährte Taxi und mit diesem kann man sich auch überall hinfahren lassen. Wir empfehlen auch immer ein Hotel zu buchen das eine sehr gute Lage hat.

Hotels am Strand, in der Stadt und Flughafen

Es gibt eine große Auswahl an wunderschönen Hotels in Miami die man buchen kann. Als erstes sollte man sich die Frage stellen ob man in einem Stadthotel, Strandhotel, oder auch einem Flughafenhotel übernachten möchte. Weiterhin entscheidend ist sicherlich der Preis für die Übernachtung den man bezahlen muß. In der Regel ist ein Flughafenhotel sehr günstig wie das EB Hotel Miami. Ein Highlight in der Stadt ist das Biltmore Hotel. Auch sehr schön ist das JW Marriott Marquis Miami. Wenn man ein Strandhotel wünscht dann sollte man sich das Loews Miami Beach, Fontainebleau genauer anschauen. Eine sehr gute Lage haben das Colony Hotel und sehr bekannt ist auch die The Villa Casa Casuarina.

Einwohner in der Stadt und Metropolregion

Direkt im Stadtzentrum hat Miami rund 460.000 Einwohner und in der Metropolregion sind es sogar über 5,6 Millionen Menschen. Es ist eine der größten Städte in Florida und wohl auch eine der bekanntesten wo Touristen gerne Urlaub machen. Weiterhin ist die Stadt auch flächenmäßig sehr groß und wenn man von Norden in den Süden fahren möchte dann braucht man dort schon fast eine Stunde. Es leben dort sehr viele unterschiedliche Bevölkerungsgruppen, davon zahlreiche Einwanderer aus der Karibik und Lateinamerika. Deshalb wird dort auch sehr viel Spanisch gesprochen. Sehr interessant ist sicherlich auch das für viele Miami auch der Zweitwohnsitz ist. Das heißt die Einwohner sind zum Beispiel nur während den warmen Wintermonaten dort.

Miami Beach ist der Badeort für einen Strandurlaub

Als erstes sollte man wissen das Miami Beach eine eigenständige Stadt ist mit rund 90.000 Einwohnern. In der Regel denken die meisten Touristen das dies alles das gleiche ist. Besonders wenn man einen Strandurlaub machen möchte dann findet man dort wunderschöne Hotels wie z.B. das Loews Miami Beach. Weiterhin sind sicherlich auch die bekannten Miami Beach Sehenswürdigkeiten ein Begriff. Das sind natürlich der Ocean Drive, South Beach, Art Deco Historic District und noch vieles mehr. Weiterhin gibt es auch perfekte Einkaufsbedingungen die man entlang der Lincoln Road findet. Ein Nachteil sind sicherlich die teilweise hohen Parkgebühren von den Hotels wo man rund 20 US-Dollar pro Tag bezahlen muß.

Zeitverschiebung und Jetlag

Es gibt viele Touristen die Probleme mit der Zeitverschiebung in Miami haben. Je nach Jahreszeit beträgt diese minus 5 oder minus 6 Stunden zu Deutschland. Damit man sich sehr schnell daran gewöhnt sollte man am ersten Tag nach der Ankunft versuchen so lange wie möglich wach zu bleiben. In der Regel gewöhnt man sich nach ein paar Tagen sehr schnell daran. Es kann durchaus sein das man etwas müde und schlapp ist. Dann sollte man die ersten Urlaubstage sich am Pool vom Hotel aufhalten. Besonders beim Rückflug kann sich immer ein Jetlag bemerkbar machen da man über mehrere Zeitzonen fliegt. Aber auch hier dauert dies immer nur ein paar Tage und dann ist es wieder vorbei.

Flugzeit nach Miami

Wenn man einen Flug nach Miami bucht dann sollte man darauf achten das es einen Direktflug gibt, oder auch mit Umsteigen innerhalb der USA. Nach unserer Meinung sollte man nicht nur nach dem Preis schauen. Also ist dies sehr wichtig und man möchte bestimmt so schnell wie möglich dort sein mit einer geringen Flugzeit. Es gibt zum Beispiel einen Direktflug mit der Lufthansa nach Miami wo man in gut 9 Stunden und 50 Minuten landet. Aber man kann auch einen Flug mit Umsteigen buchen und dort kann die Anreise schon einmal mehr als 15 Stunden betragen. Weiterhin muß man auch am ersten Airport in den USA die Einreise machen. Es kann durchaus sein das man dann den Anschlussflug verpasst und dann sogar eine Zwischenübernachtung einplanen muß.

Regenzeit und Trockenzeit

Bei der Reiseplanung sollte man immer berücksichtigen das es eine Regenzeit und auch eine Trockenzeit gibt. Also gibt es Reisemonate wo es deutlich mehr regnet wie in den anderen. In der Regel ist dies zwischen Mai bis Oktober so und dort muß man immer mit kurzen Regenschauern rechnen. Diese dauern meistens eine Stunde und danach scheint wieder die Sonne. Aber dann schüttet es dann doch sehr stark. Wenn man dies nicht haben möchte dann sollte man sich lieber für die Reisezeit zwischen November bis April entscheiden. Weiterhin hat man dann auch den Vorteil das sehr häufig die Sonne scheint. Selbstverständlich gibt es auch einen Nachteil und die Temperaturen sind dann nicht mehr ganz so hoch.