Wieviel Einwohner hat Miami

Im Großraum von Miami leben über fünf Millionen Menschen

Bayfront Park Miami
Bayfront Park Miami

Miami ist eine der größten Städte in Florida und in der Downtown leben rund 460.000 Einwohner. In der Metropolregion sind es aber fast 5,6 Millionen Menschen die dort leben.

Wieviel Einwohner hat Miami

Wenn man noch nie in Miami Urlaub gemacht hat dann stellt man sich bestimmt die Frage wieviel Einwohner die Stadt überhaupt hat. Bestimmt hat man schon einmal eine Reportage im Fernsehen gesehen und dort konnte man schon einen ersten Einblick gewinnen. Wie schon erwähnt ist es fast die größte Stadt im Sunshine State Florida. Nur noch Jacksonville hat noch mehr Einwohner zu bieten als Miami. Allerdings leben dort in der Metropolregion nur 1,5 Millionen Menschen. Somit ist Miami dann doch die größte Stadt in ganz Florida wenn man den Großraum betrachtet.

Das wird man sehr schnell merken wenn man zum ersten Mal dort mit dem Mietwagen unterwegs ist. Man findet dort überall mehrspurige Autobahnen und so etwas kennt man von zu Hause nicht. Aber Miami ist auch eine der schnellstwachsenden Städte in den USA und somit werden die Einwohner dort immer mehr pro Jahr. Denn wer möchte nicht dort gerne wohnen wo andere Urlaub machen. Besonders viele Amerikaner aus dem Norden ziehen in den sonnigen Süden da diese es gerne wärmer haben möchten. In der Regel sind das dann Rentner die auf der Suche nach einem schönen Wohnort sind.

Der South Pointe Park in Miami Beach
Der South Pointe Park in Miami Beach
Fort Lauderdale
Fort Lauderdale

Metropolregion ist deutlich größer

Unter der Metropolregion von Miami versteht man die Miami Metropolitan Area. Das heißt es handelt sich hier um den Großraum wo noch Fort Lauderdale und West Palm Beach dazugehören. Im Prinzip kann man nicht genau sagen wo die eine Stadt aufhört und die andere wieder beginnt. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist dann sieht man nur Gebäude. Weiterhin zählen dort noch Miami Beach, Kendall, Pompano Beach, Deerfield Beach, Boca Raton und Boynton Beach dazu. Als ist der Großraum sehr groß und man kann dort mehrere Stunden mit dem Auto herumfahren.

Bevölkerung von Miami

Sehr viele unterschiedliche Bevölkerungsgruppen leben in Miami und davon sind natürlich viele Einwanderer aus der Karibik und Lateinamerika. Deshalb gibt es auch die Stadtviertel Little Havana und Little Haiti. Diese sind besonders für Touristen interessant anzuschauen. Man könnte dort meinen man befindet sich in Kuba und nicht in den USA. Weiterhin wird dort auch sehr viel Spanisch gesprochen und das wird man sofort merken wenn man in der Stadt unterwegs ist. Viele denken immer das man Englisch sprechen muß wenn man in Miami Urlaub macht. Das ist natürlich die wichtigste Sprache dort, aber danach kommt gleich Spanisch durch die vielen Gastarbeiter. Deshalb ist es auch sehr sinnvoll wenn man über Grundkenntnisse in Spanisch verfügt. Dann ist man immer auf der sicheren Seiten um sich bestens in der Stadt verständigen zu können.

Ocean Drive Miami
Ocean Drive Miami

Miami ist auch beliebt als Zweitwohnsitz

Es gibt viele reiche Amerikaner aus dem Norden der USA die in Miami einen Zweitwohnsitz haben. Das ist zum Beispiel eine Villa oder auch ein Apartment in einem Wolkenkratzer. In der Regel kommen diese dann über den Winter da dort das Klima natürlich wärmer ist. Im Prinzip kann man sagen das Miami über den Winter deutlich mehr Einwohner hat als im Sommer. Wenn man dort Urlaub macht dann merkt man sofort dass deutlich mehr Menschen auf den Straßen unterwegs sind. Weiterhin gibt es auch viele Rentner und Pensionäre die dann ganzjährig dort wohnen wegen dem guten Wetter. Also ist dies sehr unterschiedlich und die meisten Touristen kommen auch über den Winter.

Gibt es in Miami auch Deutsche Einwohner

Wenn man zum ersten Mal in Miami Urlaub macht dann kommt man sehr schnell auf den Gedanken ob man dort vielleicht nicht auswandern sollte. Man hat dort immer Sonnenschein und gutes Wetter. Das stellen sich immer viele vor und deshalb gibt es in Miami auch Einwohner aus Deutschland. Man schätzt das in Miami schon rund 15.000 Deutsche wohnen und genaue Zahlen gibt es ja nicht. Es gibt viele die dort arbeiten möchten zum Beispiel als Immobilienmakler, oder auch reiche Deutsche besitzen dort eine Immobilie. Man braucht sich deshalb nicht zu wundern wenn man in Miami auch die Deutsche Sprache hört.

Welche Sprache sprechen die Einwohner von Miami

Wie schon erwähnt ist die wichtigste Sprache immer noch Englisch. Aber durch die vielen Einwanderer und Gastarbeiter wird sehr viel Spanisch gesprochen. Wenn man zum Beispiel in einem Supermarkt etwas einkauft oder in einem ganz normalen Geschäft dann stammen die Mitarbeiter häufig aus der Karibik oder Lateinamerika. Es kann sein das diese dann auch perfekt Englisch sprechen können. Aber es gibt auch viele die überhaupt kein Englisch können zum Beispiel die Zimmerreinigung. Also ist es sinnvoll wenn man auch ein paar Wörter Spanisch sprechen kann um sich zu verständigen. Wenn man zum Beispiel in einem fünf Sterne Hotel in Miami eincheckt dann kann es durchaus sein das es dort Deutsches Personal gibt. Somit hat man dort keine Verständigungsprobleme was auch wieder ein Vorteil ist.

Downtown Miami
Downtown Miami
Miami American Airlines Arena
Miami American Airlines Arena

Kann man als Deutscher Einwohner von Miami werden

Sehr gerne stellen sich das viele vor und möchten in Miami leben und dort Einwohner werden. Selbstverständlich ist dies möglich und es gibt dort zwei Möglichkeiten. Entweder man muß dort arbeiten gehen und seinen Lebensunterhalt verdienen. Viel einfacher ist es wenn man das notwendige Kapital mitbringt und dann kann man den Florida Lifestyle genießen was sicherlich besser ist. Weiterhin benötigt man aber immer eine Aufenthaltsgenehmigung um dauerhaft in den USA zu bleiben. Sehr praktisch ist es wenn man über die Green Card verfügt. Mit einem ganz normalen Touristenvisum darf man maximal 90 Tage in den USA bleiben. Allerdings darf man mit diesem nicht arbeiten gehen. Wenn man genügend Geld hat dann kann man ein B2 Visum beantragen wo man sich bis zu 180 Tage in den USA aufhalten darf.

Unsere Meinung

Da Miami eine der beliebtesten und auch meistbesuchten Städte in Florida ist gibt es dort auch viele Einwohner. Es ist eine große Stadt mit über 400.000 Einwohnern. Dagegen wirkt Miami Beach schon wieder klein mit nur 90.000 Einwohnern. Aber wenn man wieder den Großraum betrachtet dann sind es über fünf Millionen. Es wird überall sehr viel gebaut und neue Apartment Wolkenkratzer schießen wie Pilze aus dem Boden und deshalb steigt die Einwohnerzahl in den nächsten Jahren auch weiterhin rasant an.