Wynwood Walls

Die Kunstszene von Miami befindet sich in den Wynwood Walls

Wynwood Walls Miami
Wynwood Walls Miami

Wer sich im Miami Urlaub für Streetart interessiert der sollte zu den Wynwood Walls fahren. Dort befindet sich eine der wichtigsten Kunstszenen der Stadt und ein Besuch dort ist immer zu empfehlen.

Informationen zu den Wynwood Walls

Miami Ticketshop

In Miami gibt es für Touristen natürlich viele Sehenswürdigkeiten die man sich anschauen kann. Sicherlich sehr spektakulär sind die Wynwood Walls wo man viele außergewöhnliche Kunstwerke anschauen kann. Wenn man dies zum ersten Mal sieht dann wird man sicherlich begeistert sein. Die Ursprünge gehen bis in die 1970er Jahre zurück wo es dort nur alte Lagerhäuser gab für die sich niemand interessierte. Aber das sollte sich im Jahr 2000 ändern und der bekannte Unternehmer Tony Goldman erkannte dort Potenzial das ausgebaut werden konnte.

Heute ist daraus nun eine beliebte Touristenattraktion in Miami geworden die sich jeder anschauen kann. Seit im Jahr 2009 die Art Basel Wynwood Walls stattgefunden hat interessieren sich nun zahlreiche Kunstfreunde aus der ganzen Welt für diese Viertel von Miami. Die zahlreichen Wandgemälde sind wirklich beeindruckend und auch für Menschen interessant die sich normalerweise gar nicht für Kunst interessieren. Man kann dort natürlich auch viele schöne Fotos machen.

Wynwood Walls
Wynwood Walls
Die Wynwood Walls in Miami
Die Wynwood Walls in Miami

Lage, Adresse und Anfahrt

Wenn man sich die Wynwood Walls einmal anschauen möchte dann sollte man sich auch informieren wo diese sich genau befinden. Am einfachsten geht es natürlich mit dem Mietwagen und dort gibt man die Adresse 2520 NW 2nd Ave, Miami, FL 33127 in das GPS Navigationsgerät ein. Dieses Kunstviertel liegt ungefähr fünf Meilen nördlich von der Downtown Miami. Wir empfehlen auf jeden Fall das Auto zu nutzen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man dort nicht sehr gut hin. Es gibt allerdings eine Miami Metrorail Haltestelle die man nutzen könnte. Das ist die NW 2 Av & NW 25 St Haltestation wo man dann aussteigen muß. Aber bis man sich dort zurechtgefunden hat wie die Metro genau funktioniert dann sollte man lieber das Auto benutzen. Das ist immer noch das wichtigste Verkehrsmittel in Florida.

Wo kann man Parken in den Wynwood Walls

Die meisten Touristen verfügen über einen Mietwagen und diesen kann man natürlich ohne Probleme in den Wynwood Walls parken. Allerdings empfehlen wir auch hier auf keinen Fall irgendwo das Auto hinzustellen wo man der Meinung ist das man dort nichts bezahlen muß. Besonders in Miami werden die Autos von Touristen gerne abgeschleppt. Dann kann es sehr schnell teuer werden. Wir empfehlen lieber ein paar US-Dollar für das Parken zu investieren und dann ist man immer auf der sicheren Seite. Einen guten Parkplatz findet man zum Beispiel bei Wynwood Central in der 2506 NW 2nd Ave. Noch besser ist es wenn man den Mietwagen in das Parkhaus The Wynwood Garage parkt. Die genaue Adresse dort ist 321 NW 26th St und dann ist dieser auch geschützt falls es einmal in Miami regnen sollte. Denn in den Sommermonaten gibt es immer kurze Regenschauer in der Metropole.

Ein Wandgemälde von den Wynwood Walls
Ein Wandgemälde von den Wynwood Walls

Muß man dort Eintritt bezahlen

Das schöne von den Wynwood Walls ist sicherlich das man dort keinen Eintritt bezahlen muß. Also kann man dort immer vorbei schauen wann man möchte. Vielleicht wenn man in der Nähe ist, oder man noch ein schönes Ausflugsziel in Miami sucht dann lohnt sich dort immer ein Besuch. Man sollte dort schon zwei bis drei Stunden einplanen damit man auch alles gesehen hat. Das einzigste was man dort bezahlen muß sind natürlich die Parkgebühren und diese kosten in der Regel immer rund zwei US-Dollar pro Stunde.

Öffnungszeiten und Touren

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag zwischen 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr. Etwas längers Zeit für den Besuch hat man am Freitag und Samstag von 10:30 Uhr bis 24:00 Uhr. Am Sonntag dann wieder etwas kürzer von 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr. Wer es etwas ruhiger haben möchte sollte dort immer gleich am Anfang der Woche hingehen. Besonders am Wochenende muß man immer mit mehr Besuchern rechnen. Wenn man zum ersten Mal dort ist dann lohnt sich auch immer eine geführte Tour durch die Wynwood Walls zu machen. Man erfährt dort sehr vieles über die Künstler und Gemälde. Aber man kann dies auch alles selber anschauen wenn man möchte.

Essen und Trinken

Die Verpflegung ist natürlich auch immer sehr wichtig und es gibt dort zum Beispiel die Wynwood Kitchen & Bar. Das ist eine Mischung aus asiatischem und lateinamerikanischen Restaurant wo man allerdings alles bekommt. Wenn man dort nichts findet dann gibt es in der Umgebung zahlreiche weitere Restaurants die zu Fuß erreichbar sind. Das ist zum Beispiel das Wynwood Diner und es gibt noch vieles mehr. Man kann dort auch den Abend ausklingen lassen wenn man möchte.

Miami Wynwood Walls
Miami Wynwood Walls
Streetart bei den Wynwood Walls
Streetart bei den Wynwood Walls

Welche Artisten gibt es dort zu sehen in den Wynwood Walls

Das wichtigste sind natürlich die Künstler die für die wunderschönen Wandgemälde sorgen. Weiterhin stammen diese aus der ganzen Welt und viele natürlich aus den USA. Bekannte Wände sind zum Beispiel von Aiko aus Tokio in Japan. Weitere schöne Gemälde sind von Avaf, Crash, Fafi, Futura, Lady Pink und noch viele mehr. Am besten ist es wenn man sich das alles selber genau anschaut und man wird erstaunt sein was man alles mit einer Spraydose machen kann. Aber wenn man mehr über die Künstler erfahren möchte dann sollte man immer die Tour machen.

Ist es dort Gefährlich für Touristen

Der Besuch von den Wynwood Walls ist für Touristen nicht gefährlich. Allerdings befindet sich in der Umgebung nicht das beste Viertel von Miami und man sollte dort besonders am Abend immer aufpassen. Wenn man dies unter Tags anschaut dann braucht man sich dort keine Sorgen zu machen. Aber gegen Abend wenn es schon dunkel ist sollte man dort lieber nicht alleine unterwegs sein. Das man sich in einer fremden Stadt befindet und nicht auskennt sollte man lieber zurück in das Hotel fahren. Wenn man am Abend dort hingehen möchte dann lieber einer Gruppe von mehreren Personen.

Unsere Meinung

Wenn man sich für Kunst, Streetart und bunt bemalte Wände interessiert dann ist man bei den Wynwood Walls genau richtig. Die Gemälde sind wirklich sehr schön gemacht worden und deshalb lohnt sich schon ein Besuch. Vielleicht ist man in der Nähe und dann sollte man einfach vorbeischauen da es ja keinen Eintritt kostet.